Ima-yaki Chawan

54,90 

Diese schwarze Chawan mit Tenmoku-Glasur wurde nur wenig benutzt und wird mit einer Holzschachtel ausgeliefert. Sie liegt sehr angenehm in den Händen und ist verhältnismäßig leicht. Zwei Glasurtropfen hängen am unteren Rand herunter. Die ist ein in Asien geschätztes Merkmal, welches sich auf Teeschalen wertsteigernd auswirkt.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: IYC01 Kategorie: Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Als „Ima-yaki“ (ima bedeutet „jetzt“, yaki steht für Keramik) bezeichnete man ab dem 16. Jahrhundert zeitgenössische Keramiken, die keinem traditionellen Stil zuzuordnen waren. Anfangs wurden beispielsweise Raku- und Oribe-Teeschalen als Ima-yaki bezeichnet. Diese Chawan gehört zur Familie der Kutani-Keramik, die heutzutage in der Präfektur Ishikawa gebrannt wird. Kutani-Keramik ist eigentlich für bunte Farben bekannt, daher ist diese schlichte Matchaschale als Ausnahme zu sehen. Gebrannt wurde sie im Bansho-Ofen.

Diese schwarze Chawan mit Tenmoku-Glasur wurde nur wenig benutzt und wird mit einer signierten Holzschachtel ausgeliefert. Sie liegt sehr angenehm in den Händen. Zwei Glasurtropfen hängen am unteren Rand herunter. Die ist ein in Asien geschätztes Merkmal, welches sich auf Teeschalen wertsteigernd auswirkt. Die dunkle Farbe der Glasur bringt das leuchtende Grün des Matcha sehr gut zur Geltung. Aus diesem Grund haben dunkelglasierte Matchaschalen eine lange Tradition in Japan.

Schwarze Chawan
Schwarze Chawan
Schwarze Chawan
Schwarze Chawan
Schwarze Chawan
Schwarze Chawan
Schwarze Chawan
Schwarze Chawan
Schwarze Chawan
Schwarze Chawan
Schwarze Chawan
Schwarze Chawan Glasurtropfen
Schwarze Chawan
Schwarze Chawan
Schwarze Chawan
Schwarze Chawan
Schwarze Chawan
Schwarze Chawan mit Holzkasten

 

Zusätzliche Information

Höhe

11,5cm

Breite

7,4cm

Spülmaschine

Nein

Mikrowelle

Nein

Artikelzustand

Vintage, keine Gebrauchsspuren, keine Mängel