Tobe Teebecher 170 ml

60,00 

Dieser Teebecher ist ein Unikat und trägt eine dezente Glasur. Der geschmackvoll gestaltete Tonkörper kommt sehr gut zur Geltung und erinnert im Zusammenspiel mit der Glasur an Gletschereis. Aufgrund der hellen Glasur kann man darin sehr gut die Farbe des Tees erkennen.

Für weitere Fotos siehe weiter unten.

 

2 vorrätig

Artikelnummer: Seladon-Teebecher Kategorie: Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Seladon gehörte sehr lange zu den populärsten Teekeramiken Japans. Lange Zeit versuchten Töpfer aus Seto und Mino die blaugrüne Glasur zu kopieren. Herausgekommen ist dabei im 16. Jahrhundert Gelbes Seto, welches vom Vorbild deutlich abweicht, aber dennoch über einen eigenen Charme verfügt.

Ein Töpferort, der bekannt ist für Porzellan und Seladon, ist Tobe auf der Insel Shikoku. Seit 1777 wurden auf Anweisung von Fürst Ôzu zunächst porzellanähnliche Waren hergestellt. Die technische Unterstützung erhielten sie aus Hizen vom Fürsten Ômura. Infolge dessen entstand eine Tradition, die sich auf Porzellan, Seladon, sometsuke (blau-weißes Porzellan) und dunkle Tenmoku-Glasuren spezialisiert. Heute sind in dem Ort knapp 90 Öfen ansässig, die in Elektro- oder Gasöfen ihre Waren bei ca. 1300°C brennen.

Ein Keramiker, der beeindruckende Formen herstellt, ist Ikeda Asato, der 1979 in der Präfektur Aichi geboren wurde. Zusammen mit seinem Vater brennt er im Ofen Ryûsen die Keramiken. Neben nationalen Ausstellungen stellt Ikeda Asato vornehmlich in den USA aus.

Dieser Teebecher ist ein Unikat und trägt eine dezente Glasur. Der geschmackvoll gestaltete Tonkörper kommt sehr gut zur Geltung und erinnert im Zusammenspiel mit der Glasur an Gletschereis. Aufgrund der hellen Glasur kann man darin sehr gut die Farbe des Tees erkennen.

Zusätzliche Informationen

Spülmaschine

Nein

Mikrowelle

Nein

Artikelzustand

NEU